Im Bus nach Darjeeling werden wir von irgend jemanden gesegnet. Die Temperatur wird spürbar milder. Verknöcherte Wälder tauchen auf. Jeeps kommen uns entgegen. Berge kommen näher. Ziegen stehen auf der Straße. Jemand Wäscht seine Kleidung auf seinem Motorrad. Ausgetrocknete Flussbetten warten auf den Monsun. Straßen werden steiler und schmaler. Der Bus verschwindet unter dicken Nebelschwaden. Gesichtszüge und Augen der Menschen lassen erkennen dass wir uns an der Grenze zu Nepal befinden.