Klappernde Acrylglasscheiben, offene Türen und Fenster. In der Ecke steht ein Jutesack mit Bohnen gefüllt. Zieht man an einer Schnur, ertönt eine Glocke. Der Bus hält am Straßenrand an. Saris und lange bunte Kleider steigen ein und aus. Lautsprecher füllen das schaukelnde Innere mit indischer Popmusik. Buddha schmückt die Wände. Kleine Hütten, Gemüsestände, Palmen und Stupas am Straßenrand nach Kandy.