Affen bewachen den Eingang der Höhle. Fledermäuse bewachen das Innere. Kalte, Angenehme Temperaturen kommen uns beim Abstieg in die Tropfsteinhöhle entgegen. Eine Art unterirdische Baustelle erwartet uns. Die mit Neonröhren beleuchteten Statuen sind mit Staub und Spinnenweben bedeckt.
Ein faszinierender Ort.